News Juniorinnen



es werden ständig talentierte Juniorinnen für unsere u17 Landesliga gesucht, sowie auch für alle anderen Jahrgänge!!!


Berichte erfassen

News Frauen 1 und 2



SAISONSTART

Frauen I und II starten am 23.07. in die Vorbereitung!!!


Spielberichte Frauen II 16/17

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Spielberichte Frauen II 
(Kreisklasse)




Punktspiel 18.11.2018
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SG 1.FC Garmisch/P./TSV Farchant  5:1

Am heutigen Sonntag kam es zum 1. Spiel in der Rückrunde in der Kreisklasse (Kreis Zugspitze) bzw. zum Wiedersehen mit der Spielgemeinschaft Garmisch/Farchant. Bei winterlichen Temperaturen und nur 2,5° C hatten die Gilchingerinnen einen Traumstart und kamen über Chantal Hassel (Nr. 12) zum ersten Angriff. Diesen klärten die Gegner nur mittels Foulspiel im Sechzehner. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stefanie Stepberger (Nr. 11) zum 1:0.  In den folgenden Minuten versteckte sich die Spielgemeinschaft aus Garmisch keineswegs. Sie kamen immer wieder zu vereinzelten Chancen. Die Damen des TSV Gilching nutzten ihrerseits die Chancen mittels Freistoß von Stefanie Stepberger oder Pässen aus der Tiefe auf Nicole (14). In der 33 Minute fiel das 2:0 durch eine schöne Ecke und dem anschließenden Eigentor einer gegnerischen Spielerin. In der 45 Minute erzielte Chantal (Nr. 12) das 3:0 nach einem Alleingang auf den gegnerischen Torwart. Das 4:0 fiel wieder durch eine Standardsituation (Eckball). Torschütze war erneut Chantal.

In einer Phase in der die Konzentration der Gilchinger Damen etwas nachließ, die Fehlpässe sich häuften erzielten der 1. FC Garmisch/Farchant das 1:4. Anschließend mahnte der Trainer wieder zur Konzentration und Chancenverwertung. Dieses hatte in der 83 Minute das 5:1 durch Stefanie Stepberger zur Folge. Ihr gelang ein sehr schöner Treffer nach einem Pass aus der Tiefe in den Lauf.

Zum Abschluss des Jahres 2018 konnten die Damen des TSV Gilching/A. II den ersten Tabellenplatz zurück erobern. Der TSV Königsdorf kam bei seinem Spiel gegen den FC Issing nicht über ein 2:2 hinaus. Somit sind die Damen des TSV Gilching II aufgrund des besseren Torverhältnisses Herbstmeister!

Für die weitere Rückrunde müssen unsere Damen die Chancen weiter nutzen, Sieg um Sieg einfahren und im direkten Duell mit Königsdorf die nötigen Punkte für den Aufstieg einspielen. Das Zeug dazu hat die Mannschaft. Weiter so!


                                                                                                                                                                                                                                                                             


Punktspiel 19.11.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. TSV Peissenberg  5:3

Am letzten Spieltag vor der Winterpause trafen die Damen des TSV Gilching/A. Auf den TSV Peissenberg. Zum Spielbeginn um 18:00 Uhr herrschte nasskaltes Winterwetter. Aber unsere Damen brannten in den ersten Spielminuten ein wahres Tor-Feuerwerk ab und führten bereits nach 15 Minuten mit 3:0 durch einen Hattrick von Simone Lautenschütz (Nr. 13). In der 24. Minute kam der Gegner zum 1:3 Anschlusstreffer durch ein Eigentor der Gilchinger nach einem Eckball. Im Anschluss daran fühlten sich unsere Damen zu sicher und meinten den Sieg verwalten zu können. Dieses nutzte der Gegner aus und erzielte noch in der ersten Halbzeit zwei Treffer. Somit stand es zur Pause 3:3. Nach dem Wiederanpfiff und einer Ansprache des Trainers setzten die Damen des TSV Gilching/A. die Vorgaben um und gingen mit 4:3 nach einer Ecke von rechts durch Sonja Schmid (Nr. 3) wieder in Führung und unsere Nr. 13 erzielte den verdienten Endstand in Spielminute 62 nach einem sehenswerten Alleingang.

Aufgrund der heute gezeigten Mannschaftsleistung kann man mit den drei Punkten zufrieden sein. Es wäre aber weit mehr drin gewesen!

Durch eine konsequente Abwehrleistung, schnellere Spielverlagerung und einem Spiel über die Flügel hätte man dem Gegner keine Chance zum zwischenzeitlichen Ausgleich gegeben. 


 



Punktspiel 11.11.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. FT J. Landsberg  0:1

Der heutige Spieltag stand im Zeichen der Tabellennachbarn. Der Dritte empfing den 2. der Liga. Bei nasskaltem Wetter entwickelte sich gleich vom Anpfiff an ein schöner Kombinationsfussball der Gilchinger Damen. Bereits in der 5. Spielminute kam es zum ersten Torschuss durch Christina Kießlinger (Nr. 15). Im Anschluss daran zeigten unsere Damen schöne Angriffe über die linke Seite durch Dewi Johannsen (Nr. 11) bzw. mehrere Torschüsse durch Stephanie Stepberger (Nr.9). In Spielminute 36 ging aber der Gegner mit 0:1 in Führung. Die Gilchinger Damen ließen sich hiervon nicht unterkriegen. Kämpften weiter und kamen auch in der zweiten Spielhälfte immer wieder zu sehenswerten Torchancen. Teilweise klärte der gegnerische Torwart, teilweise nur das Aluminium. Ein stramm geschossener Freistoß von Dewi in Spielminute 50 ging ebenso wenig ins Tor wie ein direkt aufs Tor gezielter Eckball.

Gegen Ende des Spiels warfen unsere Damen alles nach Vorne. Mit zwei Mittelstürmern und nur noch einem Sechser wollte der TSV Gilching/A. zumindest einen Punkt einfahren. Aufgrund der Spielanteile wäre ein Punkt oder möglicherweise drei Punkte gerecht gewesen – sollte aber leider nicht sein. Es blieb bei der knappen Niederlage.

Jedoch, Kopf hoch Damen! Heute habt ihr eine tolle Moral bewießen. Bleibt weiter dran und in der Rückrunde könnt ihr mit einem sicheren Passspiel und einem schnelleren Abschluss auch den SV Haunshofen bzw. die FT J. Landsberg schlagen.






Punktspiel 28.10.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SV 1925 Bad Tölz - SV Wackersberg-Arzbach  3:0

Am heutigen Samstag stand die Partie des TSV Gilching/A. gegen die Damen der Spielgemeinschaft Bad-Tölz/Wackersberg-Arzbach auf dem Spielplan. Unsere Damen fingen sehr schwungvoll an und kamen zu Spielbeginn über unsere Nr. 14 (Nicole Kemmerer) zu zwei sehr guten Torchancen. Es folgte ein Fernschuß von Viktoria Obermeier (Nr. 5) auf des Gegners Tor. Im Laufe der ersten Halbzeit verflachte der Kombinationsfußball von letzter Woche etwas und mündete oftmals in zu schnelle oder ungenaue Abspiele. In Spielminute 45 kam es zu einem sehenswerten Angriff der Gilchinger Damen, welcher nach einer Hereingabe auf Christina Kieslinger (Nr. 15) zum 1:0 Pausenstand abgeschlossen wurde.  Zu Beginn der 2. Halbzeit wechselte der Trainer Simone Lautenschütz (Nr. 13) gegen Katja Winkler (Nr. 8) aus und brachte hierdurch frischen Wind in den Angriff des TSV Gilching/A. Immer wieder konnte Simone die gegnerische Abwehr aufreissen und meist nur unfair vom Ball getrennt werden. Nach solch einem Foul verwandelte Stephanie Stepberger (Nr. 11) in der 65. Minute einen Foulelfmeter. In Minute 77 konnte Christina Kieslinger auf 3:0 erhöhen.

Auch an diesem Wochenende zeigten unser Damen wieder eine kompakte Mannschaftsleitung. Jedoch das einfache Passspiel über mehrere Stationen konnte aufgrund des spielstarken Gegners nicht über die volle Spielzeit umgesetzt werden. Mit dem aktuellen dritten Tabellenplatz sind wir aber sehr zufrieden. Ein Ausrutscher der Tabellenführer und der TSV Gilching/A. kann um die Tabellenspitze mitspielen – Auf geht‘s!





Punktspiel 21.10.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. FC Issing  5:0

An diesem Wochenende traten die Damen II des TSV Gilching/A. gegen den FC Issing an. Mit 15 einsetzbaren Spielerinnen waren die Gilchingerinnen den 11 Gegnern schon zahlenmäßig überlegen und dies zeigte sich dann auch auf dem Platz. Es entwickelte sich von Anfang an ein sicherer Kombinationsfußball des TSV Gilching/A. Die Spielerinnen ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen kreisen und gingen verdient in der 13. Minute durch Sonja Schmid (Nr. 3) in Führung. In der  35 Minuten traf unsere Nr. 11 (Stefanie Stepberger) nach einem sehenswerten Spiel über mehrere Stationen zum 2:0. In der 37 Minute erhöhte Katja Winkler zum 3:0 und sie erzielte nach Wiederanpfiff auch noch das 4:0 im Nachschuss nach einem Fernschuss unserer Nr. 11. Im Laufe der zweiten Hälfte gelangen unseren Damen immer wieder schöne Spielzüge, Spielverlagerungen und gefährlich Ecken. In der 89 Minute fiel das 5:0 durch Nicole Kemmerer (Nr. 14) zum verdienten Endstand.

Auf dieser Leistung lässt sich weiter aufbauen. Der Trainer kann sehr zufrieden mit der kompletten Mannschaftsleistung sein. Am nächsten Wochenende steht das Heimspiel gegen den SV 1925 Bad Tölz an. Mit einem Sieg dort könnte das erste Tabellendrittel angesteuert werden.

 




Punktspiel 07.10.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SC Huglfing  1:1
 

Bericht:

Am heutigen dritten Spieltag wollten die Damen II des TSV Gilching/A. ihren ersten Dreier einfahren. Von Anfang an wurden die Anforderungen der Trainer u.a. mit einem einfachen Spiel, die Bälle laufen lassen und die sprintstarken Stürmerinnen in Szene zu setzen gut umgesetzt. Bereits in der sechsten Spielminute kamen die Gilchingerinnen mittels Freistoß gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 20 Minute erzielte Simone Lautenschütz (Nr. 13) nach einem schönen Pass in die Tiefe das 1:0. Eine weitere 100%-ige Chance ergab sich in der 40 Spielminute durch einen Freistoß, getreten von unserer Nr. 8 (Katja Winkler), den die gegnerische Torhüterin nur knapp über das Tor parieren konnte. Nach dem Seitenwechsel war anfangs das Spiel etwas zerfahren bzw. unsere Damen leicht unkonzentriert und genau in dieser Phase fiel der Ausgleichstreffer (55 Minute) durch einen Fernschuss über unsere Torhüterin hinweg ins Tor. Unsere Damen gaben aber nicht auf, kämpften weiter und kamen zu gelegentlichen Chancen, u.a. durch einen sehenswerten Schuss von Christina Kieslinger (Nr. 15) in der 80 bzw. Stefanie Stepberger in der 82 Minute.

Am Ende trennten sich beide Mannschaften unentschieden 1:1.

Auf dieser Leistung aufbauend ist der erste Sieg in dieser Saison am nächsten Wochenende vorprogrammiert. Weiter so!




Punktspiel 16.09.2017
 
FC Parsberg vs. TSV Gilching-Argelsried II  3:3 (2:0)
 

Bericht:
 

Am ersten Spieltag der Saison 2017/2018 spielte der FC Parsberg gegen die Damen II des TSV Gilching/A. Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Unsere Damen kamen oftmals über die beiden Außenbahnen gefährlich vor des Gegners Strafraum. Jedoch in der 41 Minute gelang dem Gegner ein Angriff über mehrere Stationen und mittels hohem Ball über unserer Torhüterin stand es 1:0 für Parsberg. Leicht geschockt über den Treffer stellten unsere Spielerinnen teilweise den Spielbetrieb ein bzw. verfielen unnötig in Hektik. In der 43 Minute erhöhte der FC Parsberg auf 2:0, was gleichzeitig der Pausenstand war. In der zweiten Hälfte besannen sich unsere Damen wieder auf ein  geregeltes Spiel und erzielten in der 56 Minute den Anschlusstreffer durch Katja Winkler. Stefanie Stepberger glich in der 60 Minute zum 2:2 aus und hatte auch im Anschluss die eine oder andere Möglichkeit zum Torerfolg. In dieser Phase erhöhte der Gegner zum 3:2 aus einer vermeintlichen Abseitsposition. Unsere Damen bewiesen aber Moral und kamen durch ein Eigentor des Gegners in der 76. Minute wiederum zum Ausgleichstreffer.

Bei diesem Spielstand (3:3) blieb es dann bis zum Schlusspfiff.

Im Nachhinein betrachtet ist es ein Punkterfolg. Jedoch aufgrund der Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte wäre durchaus ein Sieg im Auftaktspiel drin gewesen.

Kopf hoch Mädels beim nächsten Spiel gegen  den SV Haunshofen ist der erste Dreier fällig!






+++ Spielberichte Kreisklasse 2016-2017 +++

Punktspiel 06.05.2017
 
FC Issing vs. TSV Gilching-Argelsried II  0:2 (0:1)
 

Bericht:
 

Am aktuellen Spieltag spielte der FC Issing gegen die Damen II des TSV Gilching/A. Von Beginn an standen sich die Tabellennachbarn auf Augenhöhe gegenüber. Unsere Nr. 1 Katharina Haas musste ihr Können bereits in der fünften Spielminute mit einer guten Parade unter Beweis stellen. Immer wieder kam es zu Standardsituationen des FC Issing, die sich aber zu keiner 100%-igen Torchance entwickelten. Der TSV Gilching kam in dieser Phase immer wieder mit schnellen Kontern zu Tormöglichkeiten u.a. in der 20. Minute über Magdalena Oswald (Nr. 4) oder in der 25. Minute über unsere Nr. 14 Nicole Kemmerer die das zwischenzeitliche 0:1 erzielen.

In der 26 Minute kam es zu einem sehenswerten Freistoß von Viktoria Obermeier (Nr. 5).

Der Gegner hatte in der 35 Minute seine erste wirkliche Torgelegenheit, als die Stürmerin frei auf unsere Torhüterin zukam. Katharina wartete lange ab und angelte sich den Ball – toll! Kurz vor dem Pausenpfiff konnte unsere Nr. 4 eine schöne Flanke auf Simone Lautenschütz (Nr. 13) schlagen, den diese mittels Direktabnahme leicht über das Tor des FC Issing schoss.

Die zweite Hälfte war geprägt von mehreren Einzelleistungen von Simone und Merima Muminovic (Nr. 9), welche meist rüde vom Gegner geklärt wurden. Bis dann in der 53. Minute Magdalena einen Fernschuss auf das gegnerische Tor absetzen, die Torhüterin den Ball nicht festhalten und Simone den Abpraller zum 0:2 verwerten konnte.

Anschließend verflachte das Spiel der beiden Mannschaften etwas. Von Seiten des TSV Gilching/A. wurde nicht mehr der nötige Druck aufgebaut, die Konzentration ließ nach und teilweise wurden die Chancen leichtfertig verschenkt.

Das heutige Spiel war sehr kampfbetont und laufstark. Der regennasse Rasen machte es den Beteiligten nicht gerade leicht. Jedoch konnte der TSV Gilching/A. das Ergebnis über die Zeit spielen und somit auf Tabellenplatz 4 klettern.




Punktspiel 30.04.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SC Huglfing  3:1 (2:0)
 

Bericht:
 

Der heutige Gegner des TSV Gilching/A. war der SC Huglfing, welchem der TSV in der Hinrunde 0:2 unterlag. Somit hatten unsere Damen noch eine Rechnung mit dem Gegner offen. In der Anfangsphase entwickelte sich ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Chancen ergaben sich u.a. durch unsere, Simone Lautenschütz und Sophia Kellner. In der 10 Minute erzielte Sophia nach einem sehenswerten Dribbling das 1:0. Der Gegner kam erst Mitte der ersten Halbzeit gefährlich auf das Tor des TSV zu, jedoch war unser Nr. 1 Bettina Horvath am heutigen Tag wieder einmal sehr gut aufgelegt uns zeigte eine solide Torwartleistung. Zum Ende der ersten Hälfte verfiel unsere Mannschaft eher dem Klein-Klein. Es folgten unsichere Pässe, keine Abschlüsse vor dem Tor und der Spielverlauf wirkte zerfahren.  Obermeier (Nr. 5) spielte diesen einen Pass in die Tiefe auf Simone, welchen sie frei im Strafraum zum 2:0 in der 42 Minute verwandelte.

In der zweiten Hälfte konnten die Zuschauer einen technisch stärkeren Gegner sehen, welcher immer wieder zu Chancen kam, jedoch nutzte der TSV eine seiner 100%-igen Chancen und erhöhte zum 3:0 mittels einem Schuss vom 16-er durch Dilara Mizrak (Nr. 15). Nach diesem Zwischenstand fühlten sich unsere Damen als sicherer Sieger. Sie leisteten sich einzelne Fehlpässe, sprachen nicht mehr miteinander und der Gegner erzielte in genau dieser Phase den Anschlusstreffer zum 3:1 mittels Fernschuss von der rechten Strafraumkante.

Daraufhin ermahnte der Trainer unsere Damen wieder zu mehr Konzentration, sicherer Abwehrarbeit und Chancenverwertung. Anschließend ergaben sich mehrere Chancen durch Lautenschütz und Kellner. Es blieb aber beim verdienten 3:1 Sieg.

Auch heute hat man gesehen, dass die Abwehr gut gestanden ist, hieraus Impulse für die Offensive gesetzt wurden und man zufrieden sein kann mit der gezeigten Leistung der ganzen Mannschaft. 





Punktspiel 22.04.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SC Eibsee Grainau   2:0 (0:0)
 

Bericht:
 
Am 13. Spieltag der Saison 2016/2017 stand die Partie der Damen II des TSV Gilching/Argelsried gegen den SC Eibsee Grainau auf dem Spielplan. Die Mannschaften trennten sich  in der Hinrundenbegegnung ebenfalls 2:0.

Gegenüber letzter Woche waren unsere Damen hochmotiviert und der Siegeswille war schon vom Anpfiff an spürbar. Der TSV Gilching ging das Spiel aggressiv an, suchte den Zweikampf und konnte auch dem Gegner körperlich gut Paroli bieten. Der SC Eibsee war in den ersten 30 Minuten des Spiels hingegen eher ungefährlich. Jedoch passten sich unsere Damen dem Spiel der Gegnerinnen zum Ende der 1. Halbzeit an. Hieraus resultierten nun nur noch wenige Highlights im Spiel.

Erst Mitte der zweiten Hälfte kam es zu einem sehenswerten Fernschuss von Viktoria Obermeier (Nr. 5) aus 20-25 Meter Entfernung zum Tor, welchen die gegnerische Torhüterin nur abklatschen konnte und Simone Lautenschütz (Nr. 13) mit einem Abstauber zum verdienten 1:0 vollendete.

Der Gegner konnte die Damen des TSV Gilching in dieser Partie meist nur mit unfairen Mitteln vom Ball trennen. Dieses gipfelte mit dem Platzverweis der Nr. 6 (gelb/rot) nach einem Foul an Simone. Ca. 10 Minuten vor Schluss erzielte Simone nach einem herrlichen Alleingang das wohlverdiente 2:0 Endresultat.

Zusammenfassend kann man sagen, es war ein verdienter Sieg der Damen II. Sie haben das vom Trainer auf den Weg Gegebene sehr schön umgesetzt. Wenn noch nicht jeder Pass in die Tiefe beim Mitspieler angekommen ist, so hat man doch gesehen: Die Moral in der Mannschaft stimmt und die Spieler & Zuschauer können sich auf die restlichen Begegnungen der Rückrunde freuen.






Punktspiel 08.04.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. TSV Peissenberg   1:4 (0:2)
 

Bericht:

Am zweiten Spieltag der Rückrunde stand die Partie der Damen II des TSV Gilching/Argelsried gegen den TSV Peissenberg auf dem Spielplan. Die Mannschaften trennten sich  in der Hinrundenbegegnung 4:4.

Gegenüber letzter Woche waren unsere Damen hochmotiviert, sprachen viel miteinander und wollten unbedingt drei Punkte einfahren. Bereits in der ersten ¼ Stunde kam es zu sehenswerten Angriffen der Gilchinger Damen und schönem Kombinationsfußball. Hierbei gelangen immer wieder schöne Spielzüge über die linke Seite durch Sonja Schmid (3) und tolle Dribblings unserer Nr. 7 (Sophia Kellner). In der 28 Minute setzte der TSV Peissenberg aber einen schnellen Konter welchen die Nr. 14 mit einem platzierten Schuss zum 0:1 abschloss. Nach dem gleichen Muster fiel 3 Minuten später das 0:2. Unsere Spielerinnen ließen sich aber vom Rückstand nicht beeindrucken und arbeiteten sich weiterhin Torchancen u.a. über Simone Lautenschütz (Nr. 13) heraus.

Nach dem Seitenwechsel kam zudem frischer Wind über die rechte Angriffsseite durch Marie-Theres Bauer (Nr. 9). Aber genau in dieser positiven Angriffsphase unterlief unserer Abwehrspielerin ein Fehler welcher vom Gegner mit dem 0:3 ausgenutzt wurde. Doch unsere Damen gaben nicht auf und konnten in der 53 Minute nach einem Freistoß von Martina Messner (Nr.10), den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Danach witterte der TSV Gilching/A. seine Chance und warf unter anderem über die rechte Angriffsseite alles nach vorne. Es kam zu mehreren Tormöglichkeiten aufgrund von Freistößen und zu einer Doppeltorchance von Simone und Marie-Theres. Jedoch erzielte der TSV Peissenberg in der 75 Minute mit einem schnell gespielten Konter über die linke Seite den 1:4 Endstand.

Heute war wieder einmal ein laufstarkes Spiel, mit hohem Körpereinsatz und einigen tollen Chancen auf beiden Seiten angesagt. Leider konnte dieses Mal nur der Gegner die entscheidenden Treffer erzielen – am nächsten Spieltag (22.04.) gegen den SC Eibsee Grainau sind unsere Damen II an der Reihe. 

 



Punktspiel 01.04.2017
 
TSV Gilching-Argelsried II vs. SV Mammendorf   1:4 (0:1)
 

Bericht:

Heute stand der Rückrundenauftakt der Damen II des TSV Gilching/Argelsried gegen den SV Mammendorf auf dem Spielplan. Beide Mannschaften standen sich schon im Vorjahr gegenüber und beendeten die Saison seinerzeit mit Platz 1 der SV Mammendorf und auf dem 2. Platz die Damen II des TSV Gilching/A.

Auch heute war schon von Spielbeginn an der Unterschied in der Tabelle festzustellen. Unsere Torhüterin Bettina Horvath konnte bereits in der 3 Minute mit einer Glanztat gegen die Mammendorfer Stürmerin retten. Erst in der 10. Minute kam der Gastgeber mit Simone Lautenschütz (Nr.13) zur ersten Torchance, welche aber von der gegnerischen Torhüterin vereitelt wurde. Im Laufe der ersten Halbzeit übernahm der Gegner das Spielgeschehen und kam zu der einen oder anderen Torgelegenheit. In der 20. Minute war es dann soweit. Es fiel das 0:1 durch einen 20 Meter Fernschuss der von unsere Torhüterin nicht pariert wurde. Der Gegner spielte ein schnelles und sehr laufintensives Spiel , welchem unsere Damen in den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit viel entgegenzusetzen hatten.

Doch in der 65 Minute fiel dann das 0:2 für den SV Mammendorf.

Durch die Wiederhereinnahme von Viktoria Obermeier und Simone und den Schlussappell von Trainer Claus Wittkopf erzielte unsere Nr. 13 in der 85 Minute den Anschlusstreffer nach einem herrlichen Alleingang und hatte im Anschluss sogar die Möglichkeit zum Ausgleich. In dieser Phase erkannte unsere Damen, dass noch zumindest 1 Punkt in Gilching bleiben müsse. Sie warfen alles nach vorne. Wie es aber oftmals im Spiel so ist, man möchte den Sieg oder zumindest das Unentschieden erzwingen und der Gegner kontert mit einfachen Mitteln über die rechte Seite, eine Hereingabe vor Bettinas Tor – Schuss und schon stand es 1:3. Zu allem Übel fiel dann das 1:4 in der Nachspielzeit aus der gleichen Spielsituation durch ein unglücklichen Eigentor.

Welchen Rat kann man unseren Damen geben?

Spielt einfach so weiter wie in der zweiten Halbzeit. Laufstark, nahe am Gegner, energisch in den Zweikämpfen und sucht den schnellen Abschluss. Ein einfacher Fernschuss kann auch das Mittel zum Sieg sein. Nächste Woche gegen den TSV Peissenberg sind 3 Punkte Pflicht!

Zusätzliche Informationen