TSV_GA_LOGOTSV Gilching-Argelsried e.V. - Abteilung Fußball
Home arrow Berichte  
Donnerstag, 14. Dezember 2017
Berichte
Auswärtsspiel gegen SC Ichenhausen am 01.10.2017 PDF Drucken E-Mail

14. Spieltag

SC Ichenhausen - TSV Gilching-Argelsried                   

2:0 (1:0)

Aufstellung:

Felix Ruml, Markus Lubenow, Maximilian Hölzl, Quirin Wiedemann, Rachid Teouri, Manuel Gensheimer, Florian Huber, Christian Rodenwald, Ramon Adofo, Maximilian Ruml,  Nick Schnöller

 

Spielbericht:

Zwei krasse Fehlentscheidungen

Zwei Fehlentscheidungen des Regionalligaschiedsrichters Andreas Hummel waren entscheidend beteiligt an der 2:0 Niederlage der Landesligakicker des TSV Gilching-Argelsried im Auswärtssiel beim SC Ichenhausen.

In der 20. Minuten nahm Ramon Adofo einen Steilpass perfekt an und marschierte auf das Ichenhauser Tor zu. Da kam der Ichenhauser Spielertrainer Martin Wenni von hinten mit einer Blutgrätsche. Ramon wälzte sich mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden und der Schiri gab nur Gelb…. Er hätte es sich aussuchen können, laut Regel war es entweder Rot wegen Notbremse oder Rot wegen der Grätsche von hinten ohne Chance auf dem Ball!!!

Gott sei Dank konnte Ramon Adofo nach einer Behandlung weiterspielen!!!

Schlimmer erwischte es in der 37. Minute Nick Schnöller. Er wurde im Mittelfeld von seinem Gegenspieler Martin Schlittmeier umgemäht. Auch hier gab es nur die gelbe Karte. Nick Schnöller musste mit starken Schmerzen humpelnd ausgewechselt werden. Ich habe das Foul auf Video, wer sich selbst ein Bild machen will, soll einfach zu mir kommen.

Zu allem Unglück fiel in der 33. Minute nach einer Ecke das 1:0 für den SC Ichenhausen. Stefan Strohhofer konnte unbedrängt einköpfen.

Pech dann für den TSV in der 38. Minute, als Maximilian Ruml einen Freistoß an das Lattenkreuz hämmerte. Den Abpraller beförderte Christian Rodenwald per Kopf ins Tor.  Der Schiedsrichter gab den Treffer nicht, weil ein Gilchinger Spieler angeblich im Abseits lag……

Es gab noch eine weitere dicke Chance für das Team von Coach Wolfgang Krebs. Nach einem schnell  ausgeführtem Freistoß von Maximilian Ruml, verpasste Ramon Adofo den Ausgleich nur um die Breite einen Zehennagels.

Bitter war dann wieder, dass ausgerechnet Marco Schlittmeier in der 73. Minute bei einem Konter das 2:0 erzielte.   

So blieben wir auch im zweiten Auswärtsspiel in unserer Landesligageschichte in Ichenhausen punkt- und torlos.

Anzumerken ist noch einmal das absolut lustlose Auftreten des Unparteiischen. Er hatte als Regionalligaschiedsrichter offensichtlich keine große Lust in der Landesliga zu pfeifen….

 

Einwechslung:

Onur Dülger für Nick Schnöller (46.), Paul Lindermayr für   Markus Lubenow (59.), Anton Michl für Manuel Gensheimer (76.)

 

Tore:

1:0 Stefan Strohhofer (33.), 2:0 Marco Schlittmeier (73.)

 

Besondere Vorkommnisse

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 20. Oktober 2017 )
 
Heimspiel gegen FC Memmingen II am 24.09.2017 PDF Drucken E-Mail

13. Spieltag

TSV Gilching-Argelsried - FC Memmingen II                   

5:1 (2:1)

Aufstellung:

Felix Ruml, Christoph Meißner, Maximilian Hölzl, Quirin Wiedemann, Rachid Teouri, Manuel Gensheimer, Florian Huber, Christian Rodenwald, Ramon Adofo, Maximilian Ruml,  Nick Schnöller

 

Spielbericht:

Höchster Saisonsieg

Den höchsten Saisonsieg fuhren die Landesligakicker des TSV Gilching-Argelsried im Heimspiel gegen die Regionalliga-Reserve des FC Memmingen ein. Vor 210 begeisterten Zuschauern gab ein hochverdientes 5:1!!!!

Die Memminger nutzen die erste Nachlässigkeit in der Gilchinger Defensive und David Remiger erzielte mit einem satten Linksschuß das 0:1 in der 8. Spielminute.

Dann übernahm aber das Team von Coach Wolfgang Krebs die Initiative. Nach einer Traumflanke von Christoph Meißner erzielte Ramon Adofo den Ausgleich.

Kurz vor der Pause Markierte dann Christian Rodenwald mit einem sehenswerten Volleyschuß das 2:1.

Und kurz nach der Pause stibitzte Nick Schnöller dem Memminger Torwart den Ball, bediente dann Ramon Adofo und schon stand es 3:1. Es war das neunte Saisontor für RamonJJJJJJJJJ

In der 64. Minute legt sich dann Maximilian Ruml den Ball zum Freistoß bereit. Und dann jagte er den Ball genau ins Kreuzeck zum 4:1 für den TSV Gilching-Argelsried.

Der Jubel auf der gut gefüllten Tribüne war unbeschreiblich. Es wurde nach Freibier verlangt.

Damit war das Spiel natürlich entschieden.

Nick Schnöller krönte seine starke Leistung mit einem Solo, dass er zum 5:1 abschloss.

Man merkte in diesem Spiel der ganzen Mannschaft, dass sie diesen Sieg auch in dieser Höhe wollte.

Die Mannschaft um Kapitän Maximilian Hölzl kletterte durch den Sieg wieder auf Platz 3 in der Tabelle.

Und diese 23 Punkte sind wirklich Gold wert….

 

Einwechslung:

Paul Lindermayr für Florian Huber (80.),  Markus Lubenow für Maximilian Hölzl (83.), Alper Diker für Nick Schnöller (86.) (65.)

 

Tore:

0:1 David Remiger (8.), 1:1 Ramon Adofo (34.), 2:1 Christian Rodenwald (44.), 3:1 Ramon Adofo (52.), 4:1 Maximilian Ruml (64.), 5:1 Nick Schnöller (74.)

 

Besondere Vorkommnisse

 

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 7 - 12 von 265
NEWS beim TSV GA


FC Stätzling : TSV GA 1:2

22. Spieltag - Landesliga
Sonntag, 26.11.2017
Anpfiff: 14:00 Uhr


TSV GA : TSV Aindling

23. Spieltag - Landesliga
Sonntag, 04.03.2018
Anpfiff: 14:00 Uhr


SV Raisting : TSV GA

24. Spieltag - Landesliga
Sonntag, 11.03.2018
Anpfiff: 15:00 Uhr



Frauen
Frauen Startseite
Junioren
Jugend Startseite
Juniorinnen
Juniorinnen Startseite
Schiedsrichter
Schiedsrichterhomepage
Senioren A
Mannschaft
Ergebnisse, Tabelle
Spieltermine
Senioren B
Mannschaft
Ergebnisse, Tabelle
Spieltermine
Scorerliste
Wer ist online
Statistics
Besucher: 3268962
Webdesign by Webmedie.dk Webdesign by Webmedie.dk