News Junioren



Engagierte und talentierte Trainer, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben, sind bei uns herzlich willkommen. Gesucht werden Trainer für´s Groß- und Kleinfeld. Bei Interesse bei Thomas Niedernhuber Mobil 0174/3137008 melden.


C2-Juniorinnen Spielberichte Hinrunde

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

 

TSV Gilching-Argelsried 2 - SV Hohenlinden                 4 : 0 (3 : 0)

Über 70 Kilometer bei einer über eineinhalb Stunden langen Fahrt mussten sich die Gäste im Verkehrsstau der A99 an diesem sonnigen Samstagnachmittag nach Gilching quälen. Vielleicht wirkten die Mädchen aus Hohenlinden auch deshalb nicht so wach wie in der Vorwoche als sie Wacker München bezwangen. Während den Gästen kaum eine Aktion gelang, nutzten die Gilchinger Mädels konsequent ihre Chancen. Nach genauem Abschlag von Franzi und gekonnter Kopfballverlängerung von Amelie war Felicia in Mittelstürmerposition in der 7. Minute zur Stelle und schoss stramm und unhaltbar in die rechte untere Ecke. Ähnliche Szene in der 15. Spielminute als wiederum Amelie von der linken Seite wunderschön zu Felicia passte und die abermals mit links gnadenlos vollendete. Auch der nach 25 Minuten gegen unsere Mädels verhängte Strafstoß brachte kein Erfolgserlebnis für die Gäste. Der schwach getretene Ball konnte leicht von unserer aufmerksamen Torhüterin Franzi gehalten werden. Nur wenige Minuten später konnte sich Vivien auf der rechten Seite durchsetzen und erhöhte sogar auf 3:0 vor der Pause.

In der zweiten Hälfte dann noch der dritte Assist von der bärenstarken Amelie. Diesmal verwerte Lara die flache Hereingabe zum 4:0. Somit war die Freude beim Schlusspfiff riesengroß über den in dieser Höhe überraschenden aber durchaus verdienten Sieg gegen das im Schnitt 1 ½ Jahre ältere Team aus Hohenlinden.

Text: Robert Gilg

 


 

TSV Ottobrunn - TSV Gilching-Argelsried 2                2 : 5  (1 : 1)

Kühles und stürmisches Herbstwetter erwartete unsere C2-Juniorinnen in Ottobrunn. Mancher Zuschauer träumte von der heißen Sauna im benachbarten Phönixbad, aber dort hätte er ein schönes Spiel unserer Mädels verpasst. Obwohl unsere Manschaft von Beginn an den besserern Fußball zeigte und einige Chancen ungenutzt ließ, gingen die Gastgeberinnen durch einen platzierten Weitschuss glücklich in Führung. Wichtig dass unserer schnellen Bella noch vor dem Pausenpunsch der wichtige Ausgleich gelang. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte wirbelte unsere starke Offensive die gegnerische Abwehr ein ums andere mal durcheinander. Mehrmals wussten sich die Ottobrunnerinnen nur durch zum Teile rüde Fouls zu helfen. Aber auch das nützte nichts und so fielen schon bald weitere Treffer für den TSV Gilching-Argelsried. Zunächst war es Felicia die uns mit einem sehenswerten Kopfball (!!!) in Führung brachte. Die weiteren Treffern erzielten Amelie, Bella und erneut Felicia und so lag unser Team schon bald komfortabel mit 5:1 in Front. Weitere Chancen blieben ungenutzt und eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum zweiten Gegentreffer, der die Freude über diesen schönen und hochverdienten Sieg nicht trüben konnte. Bravo Mädels eine tolle Leistung.  

Text: Frank Bauer  

 


 

 

FFC Wacker München 2 - TSV Gilching Argelsried 2                 8 : 4 (3 : 1)

Es gibt Tage, da ist das Glück einfach nicht auf deiner Seite. So einen Tag erwischten unsere C 2 Juniorinnen am letzten Samstag beim FFC Wacker München. Dass es gegen den Tabellenführer aus München-Sendling nicht einfach werden würde, war allen Beteiligten schon vor dem Anpfiff klar. Dennoch gingen unsere Mädels früh durch einen Treffer von Lara mit 1:0 in Führung. Mitte der ersten Hälfte gelang den Gastgebern der Ausgleich. Unglücklich das 1:2, da diesem Treffer ein klares Foulspiel von Wacker vorausging. Kurz vor dem Pausenpfiff musste unser Team auch noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. 

Nach dem Seitenwechsel hatte unser Team zweimal viel Pech als beherzte Schüsse von Amelie - nach Eckball durch Vivien - einfach nicht den Weg ins Tor finden wollten. Dumm dass sich Amelie dabei auch noch verletzte und für ca. 10 Minuten das Spielfeld verlassen musste. So geschwächt, gelangen Wacker drei weitere Tore zum zwischenzeitlichen 1:6. Man könnte meinen, dass unser Team jetzt den Kopf hängen ließ, aber genau das Gegenteil war der Fall. Große Moral zeigten unsere Mädels und so kam der TSV durch Treffer von Amelie, Vivien und Ipek (direkt verwandelter Freistoß !!!) wieder auf 4:6 heran. Durch unsere Bemühungen im Angriff ergaben sich zwangsläufig Lücken in der Deckung und das nutzten die Gegenerinnen zu zwei weiteren Treffern. Ein verrücktes Spiel, zwei fast gleichwertiger Mannschaften, auch wenn man angesichts des Ergebnisses etwas anderes vermuten könnte. 

Text: Frank Bauer  

 

 


 

 

TSV Gilching Argelsried 2 - MSV Bajuwaren München      0 : 4 (0 : 1)

Das erste Heimspiel der neuen Saison verlief in jeder Hinsicht sehr unglücklich aus Sicht des TSV Gilching. Zwei kurzfristige Absagen führten zunächst dazu, dass die Gastgeberinnen nur mit einer Auswechselspielerin antraten. Gegen die robusten, spiel- und laufstarken Bajuwaren aus München, zeigte sich schnell, das dies über 70 Minuten nicht gut gehen kann. Zudem verletzten sich unsere Spielerinnen Annika und Antonia schon in den ersten Spielminuten und bald darauf erzielten die Gäste die 1:0 Führung. Mit viel Kampfgeist gelang es, den Rückstand bis zur Halbzeitpause nicht höher werden zu lassen. 

Auch im zweiten Durchgang zeigte sich, dass unser geschwächtes Team an diesem Tag gegen diesen Gegner keine Chance hat. Weitere drei Tore führten schließlich zur 0:4 Niederlage. Dennoch eine tolle kämpferische Leistung unserer Mannschaft an einem Tag, an dem vieles daneben ging.

Text: Frank Bauer

 

 


 

 

TSV München-Solln 2 - TSV Gilching-Argelsried 2             0 : 5 (0 : 2)


Einen perfekten Start in die neue Meisterschaftsrunde legten unsere CM2-Juniorinnen, in den schicken neuen Trikots am letzten Samstag, auf der schönen Sportanlage des TSV Solln hin. Aus einer stabilen Abwehr heraus dominierte unser Team von Beginn an das Geschehen. Schön funktionierte das Kombinationsspiel und so war es nur eine Frage der Zeit bis das verdiente 1:0 durch Amelie fiel. Noch vor der
Halbzeitpause erhöhte die schnelle Bella mit einem fulminanten Schuss aus vollen Lauf auf 2:0.
Ebenso souverän verlief der zweite Durchgang. Die sichere Abwehr um Carina erlaubte den Gegnerinnen kaum eine Chance. Wenn doch mal eine Sollnerin zum Torschuss kam, war die sichere Torhüterin Franzi zur Stelle. In der Offensive stifteten unsere Mädels dagegen viel Verwirrung beim Gegner. Und so war es erneut Bella, die auf 3:0 erhöhte. Die weiteren Treffer erzielten Carina und Lara. 
Bravo Mädels. Eine tolle Leistung und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg sorgten für viel Freude bei Fans und Trainern.  

Text: Frank Bauer

Zusätzliche Informationen

Anmeldung

News Juniorinnen



Es werden wieder talentierte Juniorinnen für die Saison 16/17 gesucht. Termine für Probetraining bitte über das Fußballbüro oder mit dem jeweiligen Trainer abstimmen.