News Junioren



Engagierte und talentierte Trainer, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben, sind bei uns herzlich willkommen. Gesucht werden Trainer für´s Groß- und Kleinfeld. Bei Interesse bei Korbinian Brückmann Mobil 0160/8117884 melden.


U13 II GR Spielberichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

 

SV Lochhausen - TSV Gilching-Argelsried 2               0 : 0

 

Am ersten Sommertag des Jahres 2019, dem 2. Juni, fuhren die Gilchinger Nachwuchskicker mit den gewohnt zahlreichen Schlachtenbummlern nach München Lochhausen, um an die sehr guten Leistungen der vergangen Spiele anzuknüpfen und drei Punkte von den Münchner Vorstädtern zu entführen. Vom Lochhausener Coach wurden kurz vor Anpfiff noch die Linien gezogen und der sehr gut präparierte Rasen lud zum Kicken geradezu ein, anders als die hohen Temperaturen, welche die Spieler einfach noch nicht gewohnt waren.

Nach dem Anpfiff zeigten die starken, als Mannschaft auftretenden Lochhausener eine guten Leistung und machten es den Gilchingern sehr schwer zu kombinieren. Auch die Zweikämpfe wurden nicht gewonnen, die Pässe kamen nicht an und da kaum Bewegung im Spiel war, neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Eine Chance von Norman wurde überhastet vergeben, während bei den Lochhausenern auch nur eine nennenswerte Großchance gezählt werden konnte. Diesem unansehnlichen Spiel machte der gut pfeifende Schiedsrichter dankenswerterweise nach 30 Minuten ein Ende und die Jungs, sowie der Trainer, nutzten die Zeit, sich mit kaltem Wasser die Köpfe abzukühlen, bzw. der Trainer die Stimmbänder.

Wie in den letzten Spielen häufiger geschehen, kamen die Gilchinger nach der Pause aber wesentlich besser ins Spiel. Plötzlich wurden die Zweikämpfe gewonnen und das Kurzpassspiel funktionierte, so dass nur noch die Gilchinger spielten und häufiger gefährlich vors Tor kamen. Eine zwingende Torchance nach der anderen wurde aber vergeben, wobei Florian im Kasten eine ruhige zweite Hälfte verlebte, aber genau in einem wichtigen Moment, Mitte der zweiten Hälfte, hochkonzentiert die einzige Torchance der Lochhausener mit einer Glanzparade verhinderte. Die Gilchinger warfen in der Folge alles nach vorne aber auch kurzzeitig mit vier Stürmern zu spielen, brachte keinen Torerfolg. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden, da die Lochhausener geschlossen auftraten, tapfer verteidigten und nach vorne immer gefährlich waren, und sich somit den einen Punkt gegen uns durchaus verdienten. Einmal mehr versöhnte die zweite Spielhälfte für die Unzulänglichkeiten der ersten Halbzeit, wobei tatsächlich die ungewohnt hohen Temperaturen heute sicherlich eine Rolle spielten, dass nicht von allen Spielern an die Leistungsgrenzen gegangen werden konnte. Alles in allem ein gutes Spiel und da jeder für jeden kämpfte und der Wille in der zweiten Hälfte da war, das entscheidende Tor zu machen, kann die Mannschaft stolz auf das Erreichte sein. Jetzt noch im Finale gegen Gauting bestehen, vielleicht auch punkten und die Saison hätte kaum erfolgreicher sein können. Bin stolz auf Euch Jungs :-)

Es spielten: Florian, Janna, Luka, Tim, Jonathan, Dominik, Timon, Norman, Güray und Benedikt

Autor: Schorsch Thalmeier

 


 

 

TSV Gilching Argelsried 2 – SV Kottgeisering           5 : 1  (3 : 0)

Bei bedecktem Himmel und eher kühlen 13 Grad, stand heute das Heimspiel gegen den SV Kottgeisering an.

Gleich von Anfang an machten unsere Jungs Druck und gingen bereits in der 6. Minute durch Norman, nach guter Vorlage, in Führung. Sehenswert war auch ein Fallrückzieher von Timon, der leider knapp am Tor der Gegner vorbei ging. In der 21. Minute schoss Luca ein schönes Tor zum 2:0. Das 3:0 folgte dann 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff durch ein tolles Kombinationsspiel von Luca, Fabio und Dominik, der dann den Treffer erzielte. So ging man dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff des sehr engagierten Schiedsrichters aus Eichenau, dauerte es nicht lange bis Timon ein sehenswertes Tor zum 4:0 erzielen konnte. Einen Ehrentreffer konnte der SV Kottgeisering in der 41. Minute zum 4:1 erzielen, bevor kurz vor Ende der Partie Norman zum 5:1 Endstand traf.

Alles in allem ein tolles Spiel mit super Freistößen und scharfen Pfostentreffern. Top, weiter so.

Es spielten: Sebastian,Benedikt,Janne,Fabio,Tim,Jonathan,Timon,Güray,Norman,Luca,Dominik,Benjamin,Julian

Autor: Florian Schulz

 

 


 

 

TSV Moorenweis - TSV Gilching-Argelsried 2              1 : 2 (1 : 2)

Es ging gleich rasant los. 1. Torchance in der 3. Minute von Tim. Dominik legte in der 8. Minute nach. Timon verfehlte nur knapp das Tor aus der Ecke und Janne versuchte gleich drauf wieder einen Torschuss (13. Minute). Erster Spielerwechsel vom TSV nach 14 Minuten: Nummer 2 kommt für Nummer 1. Nun die erste Torchance für Moorenweis – ging aber glücklicherweise übers Tor. Sofort danach ein glorreicher Pass von Tim zu Benedikt  - Schuß und TOR! Benedikt versuchte gleich nochmal nachzulegen, der Ball ging aber übers Tor. Nach ein bisschen hin und her dann in der 21. Minute das Gegentor vom TSV Morrenweis ins rechte Eck. 1:1. Der TSV Gilching hat sich aber nicht verunsichern lassen und legt gleich nach. Grandioser Pass von links von Janne zu Norman – Norman macht ein Kopfballtor – 2:1. In der 27. Minute nochmal eine Torchance von Bene – leider hält der Torwart. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit wehrte der Torwart von TSV Gilching zwei Schüsse vom TSV Moorenweis gut ab.

Fazit zur Halbzeit: Spiel ausgeglichen mit mehr Torchancen für TSV Gilching

Die zweite Halbzeit startete mit einem Hin und Her der Mannschaften. Die erste Torchance diesmal vom TSV Moorenweis – Güray konnte den Ball aber aus dem Tor schießen und hat so die Chance von Moorenweis vereitelt. TSV Moorenweis insgesamt nun kampflustiger und dadurch mit mehreren Torchancen in Folge. Endlich in der 46. Minute wieder eine gute Chance durch Norman – der gegnerische Torwart konnte den Torschuss nur knapp abwehren. Norman versuchte es danach gleich nochmal – leider ging der Ball aber nicht ins Tor. Nach einem erneuten Hin und Her zwischen den beiden Mannschaften versucht Janne in der 51. Minute den Ball ins Tor zu lupfen. Es blieb aber beim 2:1.

Der Halbzeitstand musste von unseren Jungs hart verteidigt werden – aber sie haben es geschafft! Gratulation zum Sieg!

Autor: Svenja Tosetto

 

 


 

 

SC Wörthsee - TSV Gilching-Argelsried 2           3 : 1 (2: 0)

Irgendwie nicht so richtig überzeugend 

Am Samstag, 11.5.2019 stand um 10:30 Uhr unser nächstes Punktspiel, diesmal gegen den SC Wörthsee an. Mit komplettem und weitestgehend fittem Kader trafen wir pünktlich auf dem Sportgelände Etterschlag ein und bei feuchten 12 Grad machte auch der abgesteckte Rasenplatz einen soweit guten Eindruck. Unmittelbar mit unserer Ankunft stoppte dann auch der Regen, doch der mäßig bis starke Wind machte es auf und neben dem Rasen noch immer ungemütlich.
Pünktlich 10:30 Uhr dann der Anpfiff durch die insgesamt sehr aufmerksame und aktive Schiedsrichterin Sandra Billard (SG Herrsching / Perchting) und die Hausherren starteten auch direkt mit Vollgas in die Partie. Die offensichtliche Müdigkeit und/oder Unsicherheit unserer Jungs führte dann auch direkt in Minute 4 zum 1:0 durch Jannis Hattler vom SCW. Fehlende Konsequenz in der Abwehr bringt den Schützen zum freien Schuss aus etwa 12m und leider kommt auch Flo trotz seiner Größe nicht mehr an den Ball. Ok, Kopf hoch und weiter. Sollte man denken. Doch leider können unsere Jungs diesen Rückschlag nicht so einfach abschütteln und in Minute 7 dann schon die nächste Großchance durch einen sehenswerten Doppelpass des SCW vor unserem Strafraum. Zu unserem Glück kann der Spieler den Ball nicht kontrollieren und vergibt diese Chance. Doch zu kurz gefreut, denn bereits 1min später folgt das 2:0, erneut durch die Nummer 11. Nach schönem Zuspiel gelingt es dem Stürmer links auf unseren Tormann zuzulaufen und den Ball im Netz zu versenken. Erst in Minute 26 dann die erste kleine Chance für uns, doch der Hüter des SCW kann diese leicht vereiteln. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit dann nochmals eine weitere Großchance für den SCW, der mit einem tollen Pass durch unsere Reihen den Stürmer ideal in Position bringt und dann dank einer tollen Parade an Flo scheitert, auch der unmittelbare Nachschuss bleibt am Tormann hängen. Puhhh, dann endlich der Pausenpfiff. 
 
Jeder hoffte auf ein Wachrütteln unserer Jungs in der Halbzeitpause und siehe da, mit etwas besserer Körpersprache kamen unsere Jungs dann auch zurück aufs Feld. Plötzlich war der Wille spürbar, noch etwas bewegen zu wollen. Mehr Aggressivität, besseres Passspiel und auch eine optimierte Positionszuteilung führten zu einem besseren Gesamteindruck, doch bereits in Minute 35 wurde die Hoffnung durch das 3:0 des SC wieder getrübt. Nach einem feinen Doppelpass in den Strafraum kann erneut Jannis Hattler vom SCW den Ball unhaltbar ins linke Eck schlenzen. Dank der nun spürbaren Motivation unserer Jungs, gaben diese dennoch nicht auf und kämpften gemeinsam unbeirrt weiter. In Minute 38 dann auch die gerechte Belohnung, denn nach einem super herausgespielten Pass auf Norman kann dieser mit einem genialen Lupfer über den Torhüter auf 3:1 verkürzen. Mit dem Anschlusstreffer nahm dann auch der Siegeswille unserer Jungs deutlich zu und plötzlich ergaben sich immer wieder Chancen, wenn auch keine zwingenden. In Minute 43 eine sehr aussichtsreiche Möglichkeit, welche jedoch über „den Kasten" ging und dann in der 53. Minute ein toller Schuss von Norman aus 15m, welcher leider erneut über das Tor hinweg segelte. Dieses nun sehr offensive Spiel birgt auch Gefahren und so standen in Minute 55 plötzlich 4 Angreifer des SCW allein unserem Güray gegenüber, doch im Zusammenspiel mit Flo konnten beide die Situation super klären. Leider gelang uns anschließend keine größere Torchance mehr und so erfolgte dann nach 62min der Abpfiff zum Endstand von 3:1. 

Schade, dass die Jungs erst so spät den notwendigen Siegeswillen entdeckten und auch dann erst zeigten, welches Potential im Team stecken kann. Da ist noch Einiges an Raum für Verbesserung, den wir alle in nächsten Partien so gern ab der 1. Sekunde sehen würden. So war es ein wenig wie das Wetter an diesem Tag: Ging so, könnte deutlich besser sein und doch gab es hier und da einen Sonnenstrahl. 

Autoren: Markus und Oliver 

 


  

TSV Gilching–Argelsried - JFG Amperspitz 2           0 : 1 (0 : 0)

Am Samstag, den 04.05.2019, empfing unsere D2 zu einem weiteren Punktspiel in der Rückrunde den JFG Amperspitz. Bei schönem Wetter wurde das Spiel vom Schiedsrichter pünktlich angepfiffen. Die Partie begann eher verhalten, die etwa gleich guten Mannschaften tasteten sich ab. Die ersten Chancen hatte Amperspitz in der 6. Minute mit einem Schuss übers Tor und in der 15. Minute mit einem Freistoss, der aber von unserem Torwart Flo erfolgreich abgewehrt wurde. Auch unsere Jungs versuchten immer wieder Angriffe auf das gegnerische Tor. Erwähnenswert sind hier ein Torschuss in der 17. Minute von Benjamin auf das linke Kreuzeck, der zuvor von Benedikt und Jonathan vorbereitet wurde. 3 Minuten später in der 20. Minute folgte eine weitere größere Chance mit einem Pass von Benedikt auf Dominik, der direkt auf das Tor schoss. Der Ball wurde vom gegnerischen Torwart gehalten. Eine größere Chance für die Gegner kam dann kurz vor Schluss der ersten Halbzeit in der 23. Spielminute mit einem Weitschuss vom Gegner, der aber erfolgreich von Janne abgeblockt wurde. Somit endete die erste Halbzeit mit einem Spielstand von 0:0.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten unsere Jungs den Druck auf Amperspitz zu erhöhen, doch die Gegner hielten gut dagegen. Nach einem Schuss aufs Tor von Benedikt und einer Ecke von Tim wurde es für die Zuschauer kurzzeitig etwas spannender. Eine große Chance ergab sich in der 54. Minute für unsere Mannschaft. Janne schoss von der Mittellinie aus direkt unten rechts hart auf das gegnerische Tor. Der Torwart von Amperspitz hechtete sich und rettete seine Mannschaft vor dem 1:0. Ein weiterer Angriff erfolgte wenige Minuten später von Tim mit einem spektakulären Schuss an die Latte. Leider wieder kein Tor! Es gab noch einige weitere Chancen, aber alle blieben für unsere Mannschaft erfolglos. Es fehlte leider das Quäntchen Glück. So kam es in der vorletzten Minute dann doch noch zu einem eher umstrittenen Tor für unsere Gäste. Die Partie endete mit einem 1:0 für Amperspitz.

Es spielten: Florian, Benedikt, Janne, Luca, Tim, Jonathan, Dominik, Benjamin, Timon, Güray, Julian und Norman

Autorin: Christiane Fisch

 


 

SV Inning – TSV Gilching-Argelsried 2                    1 : 2 (0 : 0)

An diesem Freitagabend ging es gegen den SV Inning. Das Spiel wurde in das beschauliche Breitbrunn verlegt, auf eine Sportanlage wo wohl hauptsächlich Fuchs und Hase zuhause sind. Es erwartete unsere Jungs ein schöner Rasenplatz und grossgewachsene Inninger Spieler.

Pünktlich um 18:00 Uhr pfiff die Schiedsrichterin an. Bereits in den Anfangsminuten wurde die Taktik der Inninger offensichtlich. Hinten eine Viererkette mit baumlangen Jungs, Mittelfeld eher nicht existent und vorne wartete man auf lange Bälle. So hatten wir das Spielgeschehen schnell im Griff. Dennoch war es schwierig sich gegen diese gestaffelte Abwehr Chancen zu erarbeiten. Es gab in der ersten Hälfte nur 2 Schusschancen für Norman und Sebastian zu bestaunen, die aber jeweils knapp das gegnerische Tor verfehlten. Für Inning gab es sogar keine einzige Tormöglichkeit, da unser Mittelfeld und die Abwehrreihe hoch aufmerksam jeden Vorstoß des Gegners im Keim erstickten.

Die zweite Halbzeit wurde dann chancenreicher und auch aufregender im Verlauf. Von Anfang an rissen Timon und Tim im Gilchinger Mittelfeld das Spiel an sich. Nahezu jeder Angriff lief über die beiden. Sie verteilten die Bälle geschickt und bekamen sie postwendend zurück. Bei Ballverlusten eroberten sie ebenso viele Bälle zurück um gleich den nächsten Angriff zu starten. Unsere Jungs drängten das Spielgeschehen immer weiter Richtung Inninger Tor, die Abwehrkette rückte weit auf, der Gegner wurde früh angelaufen und im Aufbau gestört. Lange Bälle der Inninger waren unpräzise, dennoch natürlich immer eine latente Gefahr. In Minute 34 fing unser Chancenfestival mit einem Freistoß von Tim an, der knapp rechts am Torpfosten vorbei ging, In den Minuten 39 bis 45 hatten wir noch 4 tolle Möglichkeiten durch 2x Timon, Tim und Norman mit einem Freistoß. 2 gingen knapp vorbei und die beiden anderen hielt der Inninger Torwart bravourös. Es war nur eine Frage der Zeit wann der Führungstreffer fallen sollte. In Minute 51 war es dann soweit. Jedoch leider für die Hausherren. Ein langer Ball, der diesmal nicht geklärt werden konnte, der Inninger Spieler lief auf links durch, umkurvte unsere rechte Abwehrseite und schloss dann zentral wuchtig ins linke untere Eck ab. Undankbar für Florian, denn das ganze Spiel nix zu tun und dann machtlos bei diesem Schuß. 1 Minute schnauften unsere Jungs etwas konsterniert durch, doch dann ging es wieder Richtung Inninger Gehäuse. Wieder Tim und Timon, die sich zentral durchspielten und dann schloss in Minute 53 Timon zum umjubelten Ausgleich ab. 2 Minuten später wurde er wieder an der rechten Straufraumgrenze freigespielt und diesmal machte er es dem gegnerischen Torwart leicht. Keine lange Ballannahme, kein Zurechtlegen, sondern direkt abgezogen sauste der Ball links oben ins Eck und blieb an der hinteren Torbefestigung stecken, so dass der Inninger Torwart den Ball bequem in Griffhöhe aus seinem Kasten holen konnte. Das Spiel war innerhalb 2 Minuten gedreht und hatte nun seinen verdienten Spielstand. In den letzten Minuten zogen die Inninger noch die baumlangen Jungs nach vorne, aber groß zittern brauchte der Gilchinger Anhang nicht mehr. Eine klare Torchance konnten sie sich nicht mehr erspielen. Für uns hatten noch Janne mit einem tollen Lattenschuß und Tim mit einem Alleingang Pech im Abschluß.

Es spielten: Florian, Julian T., Sebastian, Güray, Jonathan, Benjamin, Tim, Timon, Janne, Benedikt, Luca, Norman

Fazit: Ein hochverdienter Sieg. Spielerisch eine klare Steigerung zu dem letzten Auftritt. Gegen körperlich stark überlegene Gegner kaum etwas zugelassen, auch wenn gerade das Spiel über die Außen noch ausbaufähig ist.

Autor: Andreas Dieckmann

 


 

TSV Gilching-Argelsried 2 – TSV FFB West             4 : 2 (3 :1)

Zu unserem Rückrundenstart empfingen wir den TSV FFB West. Der Schiedsrichter pfiff bei herrlichem Fußballwetter pünktlich um 12 Uhr an.

Bereits in der 3.Minute fiel das 1:0 durch Tim. Gleich ein paar Minuten später machte Norman im Alleingang das 2:0. Das 3:0 war eine Kopie vom Tor davor, wieder durch Norman. Die Brucker spielten sehr körperbetont. Damit hatten unsere Jungs so ihre Probleme. In der 13.Minute schoss Bruck das 3:1. Vier Minuten später hielt unser Torwart einen schwach geschossenen Elfmeter. Zur Halbzeit stand es 3:1.

In der 2.Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin. In der 51.Minute machte Norman seinen Hattrick perfekt und erzielte das 4:1 für den TSV Gilching. Mit dem Schlusspfiff fiel noch das 4:2 durch einen Strafstoß für Bruck. Ein schwacher Start für unsere Jungs, aber wir haben ja noch ein paar Spiele, wo sie zeigen können, dass Sie Fußball spielen können!

Es spielten: Florian, Benedikt, Janne, Tim, Benjamin, Timon, Güray, Julian T., Norman, Julian D., Jonathan, Dominik und Sebastian

Autorin: Ipek Melek Demirci

  


  

TSV Gilching-Argelsried 2 – SV Lochhausen            2 : 0 (0 : 0)

Am Sonntag, 25.11.2018, empfing unsere D2 zum letzten Punktspiel in der Vorrunde den SV Lochhausen.
Bei Nebel und eiskalten Temperaturen begann das Spiel pünktlich. Vermutlich der Kälte wegen, bewegten sich unsere Jungs eher weniger. Das nutzte der Gegner aus und das Spiel lief die erste Halbzeit fast ausschließlich auf das Gilchinger Tor. Die Gegner hatten in der 21. Minute eine nennenswerte Torchance, die durch Florian gekonnt abgewehrt wurde. Lochhausen kam nochmal zum Nachschuss den Janne auf der Linie klärte. So ging es mit einem glücklichen 0:0 in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff spielten unsere Jungs  konzentrierter, jedoch erstmal ohne Erfolg. Bis schließlich Norman in der 37. Minute, ab der Mittellinie im Alleingang, das erlösende 1:0 schoss. Die Zuschauer hörten ganz deutlich den Stein, der Schorsch vom Herzen fiel... ;-) Von nun an kombinierten sie besser und hatten das Spiel in der Hand. Der Fleiß wurde in der 58. Minute durch einen Treffer von Timon belohnt. Das Spiel endete mit 2:0 für den TSV Gilching.

Es spielten: Florian, Janne, Luca, Jonathan, Dominik, Benjamin, Timon, Güray, Norman, Benedikt, Fabio, Tim

Autor: Markus Sickinger
 
 

  

SV Kottgeisering – TSV Gilching-Argelsried 2        0 : 3 (0 : 0)

Am Freitag, den 16.11.2018, einem sehr klaren, aber kalten Herbsttag (Null Grad), wurden unsere U13 Jungs um 18 Uhr bei Flutlicht von der Mannschaft des SV Kottgeisering empfangen. Der Anpfiff  kam von der Schiedsrichterin mit etwas Verspätung um 18:05 Uhr. Das Spiel begann eher verhalten, die Mannschaften tasteten sich ab. Dennoch versuchten unsere Jungs immer wieder Angriffe auf das gegnerische Tor. Beteiligt daran waren vor allem Benjamin, Timon, Dominik und auch Tim, der  als Abwehrspieler immer wieder Druck nach vorne aufbaute und des Öfteren von weiter hinten einen Schuss aufs Tor wagte. Doch es gab auch einige Gegenangriffe auf unser Tor, wie z. B. in der 5., 15. und 17. Minute, die aber immer von unserer Abwehr Julian und Tim erfolgreich abgeblockt wurden. Eine große Chance für die Gegner kam dann kurz vor Schluss der ersten Halbzeit. In der 25. Minute, als ein Spieler des SV Kottgeisering alleine auf das Tor zulief. Doch unser Torwart Norman rettete die Situation, indem er dem Spieler entgegenlief und so den Schuss durch seinen Körper verhindern konnte. Danach folgten noch ein schneller Angriff von Janne und ein Angriff von Jonathan auf das gegnerische Tor, die jedoch teilweise spektakulär abgewehrt wurden. So stand es zur Halbzeit 0:0.

Auf die 1. Halbzeit folgte eine eher offensivere Aufstellung in der 2. Halbzeit. Sebastian war nun im Tor und Norman spielte dafür im Sturm. Schon nach 5 Minuten wurde es spannend! Zwei Stürmer und ein Mittelfeldspieler standen vor dem gegnerischen Tor. Der Pass kam auf Dominik und dieser versenkte den Ball im Tor des Gegners. Endlich stand es 1: 0. Wenige Minuten später folgte dann das 2:0 von Norman durch einen Schuss von der linken Seite. Nach einigen Ballwechseln und Angriffen kam es zur dritten Torchance unserer Mannschaft gegen Ende der 2. Halbzeit. Benedikt bekam den Ball von Timon, als er von der linken Seite Richtung Tor lief. Er schoss diesen direkt in Richtung linke Ecke des gegnerischen Tors. Doch der Ball prallte am Pfosten ab. Benjamin nahm seine Chance wahr und schob den Abpraller locker ins Tor. 3 : 0! Bald darauf endete das vorletzte Spiel der D2 mit einem verdienten Sieg! Noch einmal eine gute Motivation für unser letztes Spiel am Sonntag!

Es spielten: Norman, Benedikt, Fabio, Tim, Jonathan, Dominik, Benjamin, Timon, Julian T., Janne, Luca und Sebastian

Autorin: Christiane Fisch

  


  

TSV Gilching-Argelsried 2 – Gautinger SC          1 : 4 (1 : 2)

Am Samstag um High Noon kam es zum Spitzenduell Dritter gegen Erster und man durfte gespannt sein, wie sich unsere folgenden Jungs an diesem sonnigen Novembertag verkaufen würden:
Florian(Tor), Julian T., Sebastian, Tim, Jonathan, Benjamin, Timon, Güray, Dominik, Luca, Norman

Das Spiel begann verhalten, beide Seiten suchten den spielerischen Aufbau und kein Team schaffte es zunächst sich ein Übergewicht zu erarbeiten. Besonders auffällig in unserem Team: Es wird die spielerische Idee gesucht und nicht (mehr) einfach nur die Bälle aus der Gefahrenzone gebolzt. Hier kommt es im Aufbau zwar noch zu Ballverlusten, aufgrund von technischen Defiziten, dennoch am Anfang war immer die Idee. So war kein Leistungsunterschied zwischen der Gautinger D1 und unseren D2 Jungs erkennbar.  In Minute 13 dann nach einer Flanke die 2x halbherzig geklärt wurde, das etwas überraschende 0:1 für Gauting. Ein trockener Drehschuss wohlüberlegt ins lange Eck. Hier war Florian im Tor machtlos. Großartig beirren ließ sich unsere D2 dadurch nicht, spielte weiter munter mit und musste dann in Minute 21 den zweiten Nackenschlag hinnehmen, als ein Gautinger nach einem langen Abschlag spekulierte und durchlief. Leider tat der Ball es ihm gleich und im 1 gegen 1 mit Florian ließ er ihm keine Chance. Mit Hilfe des Pfostens trudelte der Ball ins Tor zum 0:2. Die beiden Trainer Joey und Schorsch motivierten unsere Jungs weiter zu machen wie bisher, denn eigentlich hatten sie ein gutes Spiel gemacht bis dahin. In der 25. Minute wurde dann schnell hinten raus gespielt. Aus dem Mittelfeld der Ball auf halblinks zu Luca, der direkt per Flugball weiter in den Lauf von Norman und per Heber über den Gautinger Torwart vollstreckte er zum verdienten Anschlusstreffer. Das war für unseren Gegner eindeutig zu handlungsschnell. Toller Angriff!

Die 2te Halbzeit sah unser Team zunächst um den Ausgleich bemüht. Die Gautinger wagten sich dann so langsam auch wieder nach vorne. In Minute 37 wurde dann mehrmals wieder inkonsequent geklärt und die Gautinger Nummer 7 schlug eine Flanke, die sich als Bogenlampe direkt hinter Florian ins lange Eck senkte. Glückstor Nummer 2 legten die Gäste dann 3 Minuten später mit einem abgefälschten Flachschuss nach, so dass es 1: 4 hieß und das Spiel vermeintlich entschieden war. Großes Kompliment nun an alle Jungs. Sie gaben nicht auf und die verbleibende Spielzeit gaben sie alles und hatten sogar noch 2 Pfostentreffer, aber hast du kein Glück, kommt auch noch Pech hinzu.

Insgesamt eine couragierte Leistung gegen einen Gegner, der vielleicht technisch insgesamt überlegen war. Aber das 1:4 ist deutlich zu hoch ausgefallen. Spielerisch entwickeln sich unsere Jungs toll weiter und das ist es, was zählt. Glückwunsch an den Gegner Gauting zur Herbstmeisterschaft!

Autor: Andreas Dieckmann

  


  

SV Puch – TSV Gilching-Argelsried 2          1 : 8 (0 : 3)

Am Freitag den 19.10.18 stand unser Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SV Puch auf dem Programm. Das Spiel begann pünktlich bei hervorragendem Fußballwetter. 

Zu diesem Spiel muss man nicht viel schreiben. Es gab einen Matchwinner und der hieß : Dominik. Er schoss 6 von 8 Toren im Minutentakt. Die anderen beiden Treffer erzielten Norman und Timon. Der Endstand lautete dann 8:1. Die Jungs kannten nur eine Richtung und die hieß Pucher Tor. So macht Fußball Spaß, weiter so.

Für die D2 spielten: Florian, Benedikt, Norman,Fabio, Jonathan, Dominik, Timon, Güray, Julian T., Luca und Sebastian. 

Autor: Emine Demirci

  


  

TSV Gilching-Argelsried 2 – TSV Moorenweis           3 : 0  (0 : 0)

Am Mittwoch, den 17.10.2018, einem wunderschönen Spätsommertag trafen unsere U13 Jungs im Abendspiel unter Flutlicht und idealen äußeren Bedingungen auf den noch weitestgehend unbekannten Gegner aus dem Nachbarlandkreis Fürstenfeldbruck, den TSV Moorenweis.
Mit einer mächtigen Portion Motivation im Bauch starteten unsere Jungs auch direkt nach dem Anpfiff durch, denn schließlich galt es die schmerzhafte Niederlage gegen den SC Wörthsee vom vorletzten Wochenende schnellstmöglich vergessen zu machen. Und schon ging es mit Vollgas aufs gegnerische Tor und nach einer tollen Vorlage von Jonathan lief Norman allein auf den Torwart zu und konnte ihn vorerst noch nicht überwinden. In Minute 12 dann ein schöner Eckball durch Dominik, doch leider pfiff der Schiedsrichter eine schöne Chance aufgrund eines Fouls am Torwart ab. Nur 3 Minuten später versuchte sich Luca mit einem Freistoß von der linken Seite (Torentfernung ca. 12m), doch leider konnte der Keeper den Ball noch von der Linie fischen. In der 18. Minute erneut eine tolle Ecke von Dominik mit einem weiteren Torwart-Foul, schade, schade, schade... Weitere 2 Minuten später dann wieder eine toll herausgespielte Großchance, doch leider pfiff der Schiedsrichter zum wiederholten Mal Abseits und dies auch nicht zum letzten Mal an diesem Tag. Wir werten es mal so, dass das Team aus Moorenweis wohl die Abseitsfalle perfekt beherrschte... ;-) In Minute 22 dann die erste Großchance für unseren Gegner, wenn auch ohne nennenswerten Abschluss und unmittelbar im Anschluss auch schon der nächste gute Angriff des Teams aus FFB, der jedoch durch Timon mit Hilfe eines Fouls gestoppt werden konnte. Den darauffolgenden Freistoß konnte Florian perfekt parieren und so gingen die Jungs zwar torlos und dennoch überlegen in die wohlverdiente Halbzeit.
8 Minuten nach Wiederanpfiff dann eine weitere Torchance für unsere Gegner, doch Florian konnte wieder einmal sein Können unter Beweis stellen und die Gefahr direkt abwenden. So lief das Spiel fleißig hin und her, doch erst in Minute 48 wurde es wieder richtig spannend, denn durch ein tolles Zuspiel von Janne auf Norman hatte dieser das Führungstor auf dem Fuß, verlor jedoch kurz vor Abschluss den Ball und sofort leitete Moorenweis den Konter ein. Glücklicherweise ohne große Gefahr für unser Team. Dann begann die heiße Endphase des Spiels und unsere Jungs warfen nochmals alles in die Waagschale und dies auch mit Erfolg. Denn in Minute 45 kann Tim nach einem tollen Pass von Julian allein auf den gegnerischen Torwart zulaufen und ihn im 1. Versuch leider nicht überwinden, der direkte Nachschuss ins kurze Ecke sitzt dann aber. 1:0! Nur wenige Sekunden später ein Kopfballversuch durch Timon, leider noch ohne Erfolg, doch der Abpraller fällt Jonathan vor der Füße, der direkt Norman in eine super Position bringen kann und dieser vollstreckt sehenswert ins rechte untere Toreck. 2:0! Super Ergebnis zu diesem Zeitpunkt, doch die Restspielzeit brachte nochmals mächtig Aufregung. Denn bei einem vielversprechenden Angriff unseres Gegners kam es im Strafraum zu einer leichten Berührung und der Schiedsrichter entschied auf einen sehr umstrittenen Elfmeter. Doch egal, mit der Führung im Rücken und einem Toptorhüter im Kasten, gelang es uns auch diese Gefahr zu meistern. Genau dies war dann allerdings die ideale Motivation um nochmals mit Vollgas aufs gegnerische Tor zuzustürmen und nach einer genialen Ballstafette von Tim an Janne und weiter an Norman, gelang es diesem, den Ball mit aller Wucht ins rechte obere Toreck zu „krachen“. 3:0, Spiel entschieden und der Abpfiff folgte auch unmittelbar im Anschluss.
Insgesamt eine tolle Teamleistung, schöne Chancen und Tore und eine optimale Basis für die kommenden Herausforderungen. Denn schließlich wollen wir in 2 Tagen den nächsten 3er einfahren...

Autor: Timon Winzen (powered by Oliver)

 


 

TSV Gilching-Argelsried 2 – SC Wörthsee           0 : 1  (0 : 0)

Am vergangenen Samstag empfing unsere D2 zum 2. Heimspiel den Tabellenführer SC Wörthsee. Das Spiel begann pünktlich bei hervorragendem Wetter. Unsere Jungs ließen sich trotz des guten Torverhätnisses (21:1) des Gegners nicht einschüchtern. Sie begannen mit einer devensiven Aufstellung und Dominik als Sturmspitze. Sie kamen gut ins Spiel. In der 15. Spielminute musste Beni für Luca Platz machen. Dieser kam als 2. Stürmer dazu. Somit war von da an die Mannschaft offensiv ausgerichtet. Unser Ersatztorwart Norman verhinderte in der 18. Spielminute durch eine super Aktion einen Führungstreffer der Gegner. Mit 0.0 ging es in die Pause.

Die 2. Halbzeit begannen unsere Jungs leider etwas unkonzentriert. Dies nutzte der Gegner aus und erzielte das 0:1 in der 33. Spielminute. In der Schlußphase wechselte Sebastian ins Tor und Norman als 3. Stürmer nach vorne. Gilching machte Druck auf den Ausgleich. Leider scheiterte es an ungenauen Pässen. Das Spiel endete mit 0:1 für den SC Wörthsee.

Somit steht unsere D2 zurzeit auf dem 4. Tabellenplatz. Besonders erwähnenswert waren Luca und Norman, die auf allen Positionen überzeugten. Trotz der Niederlage eine respektable kämpferische Leisung! Weiter so Jungs... es macht Freude euch zuzuschauen!

Es spielten: Julian D., Tim, Jonathan, Benjamin, Timon, Sebastian, Julian T., Norman, Luca, Dominik, Güray

Autor: Markus Sickinger

 


 

JFG Amperspitz 2 – TSV Gilching-Argelsried 2          0 : 1 (0 : 1)

Anpfiff mit etwas Verspätung um 13:05 Uhr. An diesem sonnigen Spätsommertag trafen die Jungs von unserer D2 auf den starken Gegner JFG Aperspitz 2. Gleich nach dem Anpfiff setzten uns die Hausherren für die ersten paar Minuten unter Druck, um ein schnelles Führungstor zu erzielen. Die technisch gut spielenden Gegner kamen dann nach 5 Min. auch schon zum ersten gefährlichen Torschuss. Unsere Jungs hielten allerdings tapfer dagegen und konnten in der 7. Min. dann auch einen gefährlichen Konter starten; leider ohne Erfolg… ab jetzt kamen sie aber von Minute zu Minute besser ins Spiel und wendeten langsam das Blatt. So kam es in der 15. Min. dann auch schon zu einem vielversprechenden Torschuß für uns. Nun steigerten die Gilchinger den Druck nach vorne und konnten sich einige gefährliche Torschüsse erarbeiten. 5 Min. vor der Pause hätte es klappen müssen; leider knapp daneben. Besonders durchsetzungsstark heute Timon und Dominik; tolle Leistung… aber auch alle anderen kämpften um jeden Ball, so dass endlich kurz vor der Halbzeitpause, unsere Jungs mit einem schönen Tor von Dominik zum 0:1 belohnt wurden. Dann Halbzeit zum besprechen und durchatmen nutzen, um den Sieg nach Hause zu bringen.

Gleich zu Beginn der 2ten HZ lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch und schenkten sich nichts… es ging hin und her… dann in der 40. Min. fast das 0:2 durch unsere Nr. 3 Janne; leider nicht geklappt; schade. Nur eine Minute später konterten uns die Gegner aus und es kam zu einer super gefährlichen 1 gegen 1 Situation gegen unseren Torwart,  aber Florian hielt sensationell den Kasten sauber. Ab diesem Moment wurde das Spiel vom Kampfgeist beider Mannschaften beherrscht und es kam auf beiden Seiten zu gefährlichen Freistößen und Torschüssen, die Florian allerdings keine Schwierigkeiten bereiteten. Kurz vor Schluss kam es noch ein Mal zu einem gefährlichen Konter über die pfeilschnelle rechts außen spielende Nr. 7 der Gegner, doch Luca konnte durch schnelle Reaktion und starken Einsatzwillen mithalten, um letztlich den Konter bravourös zu stoppen. Endlich endet das Spiel! Wir gewinnen verdient 0:1 und feiern unseren 3ten Sieg im 3ten Spiel; super Saisonstart!

Fazit: Die ganze Mannschaft hat toll gekämpft; alle Auswechselspieler wurden eingesetzt und man kann wirklich von einem hart erkämpften Team-Sieg sprechen, den alle zusammen am Schluss dann auch verdient hatten. Tolles Team… wir können uns auf die nächsten Spiele freuen!

Autor Roger Tosetto

 


  

TSV Gilching-Argelsried 2 – SV Inning           2 : 0  (0 : 0)

Bei schönem, aber kalten Fußballwetter stand heute das erste Heimspiel gegen den SV Inning an.

Gleich von Anfang an machten unsere Jungs Druck und kamen auch zu mehreren Torchancen, die leider alle vergeben wurden. Hervorzuheben war hier ein Schuss von Norman mit einer tollen Parade des Inninger Torwarts in der 17. Minute. So ging man dann nach guten Abwehrleistungen auf beiden Seiten in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff wurden unsere Jungs merklich stärker,  bis dann in der 37.Minute endlich das 1:0 nach einer Vorlage von Kevin mit dem Kopf von Norman ins Tor verlängert wurde. Das 2:0 folgte 3 Minuten später von Jonathan durch die Beine des Inninger Torwarts nach einem Torwartfehler. In den verbleibenden Minuten versuchten beide Teams noch weitere Treffer zu erzielen, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. So blieb es beim 2:0 Endstand bei einem durchweg fairen Spiel mit Ausnahme einer Gelben Karte auf Inninger Seite.

Alles in allem ein verdienter Sieg nach einer sehr guten Mannschaftsleistung. Top, weiter so.

Es spielten: Florian, Janne, Luca, Tim, Jonathan, Güray, Sebastian, Norman, Kevin, Benedikt, Fabio, Benjamin, Julian T.

Autor: Florian Schulz

  


  

TSV FFB West – TSV Gilching-Argelsried 2          1 : 3 (0 : 1)

Bei herrlichem Fußballwetter stand zum Saisonstart der neu zusammengestellten Mannschaft ein Auswärtsspiel beim TSV Fürstenfeldbruck West an und die Jungs spielten so, als würden sie schon lange zusammenspielen. Mit einer klasse Raumaufteilung rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor. Beste Einschussmöglichkeiten ergaben sich in der 7. Minute für Dominik nach Pass von Norman und in der 16. Minute nach Zuspiel von Jonathan auf Dominik, der direkt auf Julian D. weiterleitete, bevor in der 30. Minute endlich das erlösende und hochverdiente 0:1 durch Benedikt nach feinem Pass von Jonathan fiel.

Auch nach der Halbzeitpause ging es nur in eine Richtung, und zwar auf das Tor von FFB West, was in der 45. Minute das 0:2 zur Folge hatte. Nach einem Freistoß des gegnerischen Torhüters von der Strafraumgrenze hielt Norman ganz abgebrüht seinen Fuß dazwischen und der Ball landete im Netz. Nach einem weiteren Fehlpass des Torhüters vollstreckte Janne in der 60. Minute zum 0:3, dem in der Schlusssekunde noch der Ehrentreffer für FFB West folgte.

Alles in allem ein mehr als verdienter Auftaktsieg nach einer sehr starken Mannschaftsleistung. Weiter so Jungs!

Es spielten: Florian, Julian D., Tim, Jonathan, Dominik, Timon, Güray, Julian T., Norman, Benedikt, Janne und Luca

Autor: Andreas Nitschke

Zusätzliche Informationen

Anmeldung

News Juniorinnen



Es werden wieder talentierte Juniorinnen für die Saison 16/17 gesucht. Termine für Probetraining bitte über das Fußballbüro oder mit dem jeweiligen Trainer abstimmen.